Handyortung vodafone kostenlos

Bevor sich das Handy orten lässt, muss jedoch die Ortungsfunktion aktiviert werden. Danach kann das Handy über eine Webseite lokalisiert, gesperrt oder gelöscht werden. Tutorials rund um das Thema Handy-Ortung für zahlreiche Betriebssysteme findet ihr auf unserer Übersichtsseite. Nachfolgend stellen wir euch die jeweiligen Dienste für die wichtigsten Betriebssysteme vor:. Wer den Ortungsdienst nicht nutzen kann, weil der Hersteller keinen Ortungsservice anbietet, kann ein Handy über den Provider orten lassen.

Das ist möglich, aber nur mithilfe der Standortfreigabe. Ähnlich funktioniert die Handyortung über Google Maps.

Echte Ortungsapps fürs Handy funktionieren anders und sind deutlich effektiver, um den Standort des Handys zu sehen. Nachfolgend findet ihr einige empfehlenswerte kostenlose Apps zum Orten:. Die Handyortung ist mit allen vorgestellten Diensten übrigens auch im Ausland anwendbar und funktioniert demnach auch, wenn ihr das Handy im Urlaub orten wollt. Hier lohnt sich ein Blick in unseren Artikel zur Reisevorbereitung. Wer sein Handy orten will, hat unterschiedliche Möglichkeiten, um den Standort des Handys zu ermitteln:.

Der Standort wird in diesem Fall über die Funkzelle ermittelt, mit der das Smartphone gerade verbunden ist. Abhängig vom Netzbetreiber ist diese Handyortung nicht sehr genau. Denn je nach Dichte der Sendemasten kann die Differenz zum tatsächlichen Standort des Handys um mehrere hundert Meter abweichen. Die satellitengestützte Positionsermittlung wird in der Regel von Software genutzt, die entweder als Standard auf dem Smartphone installiert ist oder in Form von Ortungs-Apps wie etwa "Finde mein Handy" installiert wird.

So lässt sich die Position des Geräts ungefähr ermitteln.


  • Free handyortung ohne anmeldung - Google Документи.
  • beste gratis spyware programm.
  • Handy verloren: Mit diesen Tricks das Smartphone wiederfinden;
  • Handy orten leicht gemacht.

Im Internet findet ihr zudem Seiten, die Handy-Ortungen gebührenpflichtig anbieten. Ein Beispiel ist hier Handy-Ortung. Wie genau die Ortung ist und was die Plattform noch bietet, lest ihr in unserem Testbericht zu Handy-Ortung. Helfen euch die Bordmittel eures iPhones oder Android-Smartphones nicht mehr weiter, findet ihr im Internet zahlreiche Ortungsdienste. Ein leeres Versprechen oder klappt das tatsächlich?

Netzwelt hat es für euch herausgefunden. Hierfür haben wir verschiedene Ortungsdienste im Netz getestet und so getan, als hätten wir unser Handy unterwegs verloren. Wollt ihr mehr über Ortungsdienste erfahren, klickt euch auch durch die Einzeltests der Anbieter.

Vodafone Handy orten

Der Verlust eures Handys kann teuer werden, wenn Fremde auf eure Kosten telefonieren oder im Internet surfen. Wir sagen euch in unserem Ratgeber "Handy verloren - Was könnt ihr tun? Wer das eigene Handy orten will, hat in der Regel kein rechtliches Problem. Komplizierter wird es, wenn ihr ein fremdes Handy orten wollt - etwa das Smartphone des Partners oder von Familienmitgliedern.

Fremde Geräte lassen sich in der Regel nur mit Zustimmung des Besitzers finden. Aber es gibt Ausnahmen, wie sich das Handy ohne Zustimmung orten lässt. Welche das sind, lest ihr hier:. Wer seinen Handystandort verbergen will, sollte unsere Tipps und Tricks befolgen, um zu verhindern, dass sein Handy geortet wird. Hierbei schaltet ihr nach und nach Funktionen ab, über die sich das Gerät lokalisieren lassen. Alle Meldungen der letzten sieben Tage findet ihr in unserem Newsticker. Täglich testen wir Hardware und Software und prüfen, ob das Produkt hält, was es verspricht.

Mehr dazu. Blackberry Protect: So sperrt,ortet oder löscht ihr euer Smartphone Externe Smartphone-Verwaltung Ihr habt euer Blackberry-Smartphone verloren oder es ist geklaut worden? Wir zeigen euch, wie ihr mit dem Handy-Ortungs-Service Blackberry Protect euer Smartphone einfach wiederfinden, sperren Android: So ortet, sperrt oder löscht ihr euer Smartphone und Tablet Finden, sperren und Daten löschen Wenn ihr euer Android-Gerät verloren habt oder euch dieses gestohlen wurde, bietet Android bereits ab Werk Hilfsmittel.

Je nach Betriebssystem des Handys unterscheiden sich die Vorgehensweisen für eine Handyortung. In den Einstellungen des Handys muss dafür der Standortzugriff freigegeben sein.

Auch im Google-Konto müssen die Standorteinstellungen aktiviert sein. Nun muss der Android Geräte-Manager aktiviert werden. Ebenso können Sie einen Klingelton starten, der rund fünf Minuten dauert und auch im Lautlosmodus hörbar wird. Sperren Sie dann Ihr Handy vom Webbrowser aus. Der Nachteil hierbei ist, dass man die App bereits vor dem Verlust installiert haben muss. Lediglich bei Android-Versionen von 2. Diese Lücke wurde in späteren Versionen bereits behoben, somit ist man auch hier bei der Handyortung auf die Hersteller angewiesen.

Wer sein Handy orten möchte, kann auf die Hilfe des entsprechenden Herstellers zählen. Die in der Regel kostenlos zur Verfügung gestellten Dienste bieten Verbrauchern eine zusätzliche Variante zur Handyortung. Die eigentliche Ortung ist hierbei jedoch nur eine von mehreren Funktionen: Erweiternd kann das Gerät gesperrt oder die Inhalte des Smartphones gelöscht werden.

Nutzer legen einfach kostenlose Accounts an und können darüber ihre Handys anrufen und den Zugriff sperren. Die meisten Samsung-Galaxy-Modelle unterstützen diese Option.

Handyortung beim iPhone

Diese Daten können Sie an die Polizei weiterreichen. Bestätigen Sie den Versand von Warnmeldungen. Damit können sie geortet, gelöscht und gesperrt werden. Die Anmeldung auf der Herstellerseite ist jedoch nur mit einem Google-Account möglich. Dieser wird auch als Anmeldung auf dem Xperia genutzt.

Der Dienst findet das Handy automatisch, muss jedoch auf dem Handy aktiviert werden.

5 Wege ein Handy kostenlos zu orten

Die Genauigkeit der Ortung hängt von der Methode ab. Handys kommunizieren immer mit dem nächstgelegenen Sendemast. Der Netzbetreiber kann im Zuge einer Handyortung feststellen, mit welchem Sendemast das Mobilfunkgerät gerade verbunden ist und so die entsprechende Funkzelle bestimmen. Ist diese bekannt, kann mit Hilfe eines ausgesandten Signals die Signalübertragungsdauer und damit die Entfernung des Handys zum Funkmast ermittelt werden.